Was ist der Unterschied zwischen LCD und LED ?

LED Fernseher sind kontrastreicher und verbrauchen weniger Strom als LCD Fernseher. LED Fernseher können dünner gebaut werden. Sie sind moderner, kosten aber auch mehr als die LCD Fernseher.

Hier ist eine kurze Erklärung für Technik-Interessierte:

Wir brauchen Licht, um etwas zu sehen. Bei den Flachbildfernsehern wird dieses Licht im Hintergrund in einem Lichtkasten produziert. Es kann mit Hilfe von sehr dünnen und langen Leuchtstoffröhren produziert werden oder mit Hilfe von licht ausstrahlenden Dioden (LED : Light Emitting Diode). Wenn ein Fernseher sein Hintergrundlicht mit Hilfe von LED's produziert, wird er zu einem LED Fernseher. Fernseher mit Leuchtstoffröhren werden allgemein LCD Fernseher genannt.

Wenn das Licht nun einmal leuchtet, muss sie je nach Bildinhalt hell und dunkel gemacht werden. Dafür ist auf der Vorderseite des Lichtkastens eine Folie aufgebracht, die Millionen von kleinen Punkten (Pixel) hat, die so gesteuert werden, daß wir verschiedene Bilder erkennen können. Um dies zu sehen, können Sie mit einer Lupe diese Pixel an Ihrem Fernseher näher betrachten. Sie bestehen aus drei Farben und wiederholen sich über das ganze Bild. Diese Folie besteht aus Flüssigkristallen (LCD : Liquid Crystal Display), die elektronisch ein und ausgeschaltet werden können. Diese LCD Folie´ist sowohl bei LED Fernsehern als auch bei Fernsehern mit Leuchtstoffröhren identisch.

Damit können wir sagen, daß im Prinzip die LED Fernseher auch LCD Fernseher sind. Der Unterschied liegt nur bei der Generierung des Hintergrundlichts.

Zurück zur vorherigen Seite