Was ist Digital-Fernsehen ?

Digital-Fernsehen ersetzt nach und nach das alte Analog-Fernsehen. Beim Digital-Fernsehen werden die Bildinhalte in einzelnen Zahlenwerten übertragen. Damit ist eine höhere Qualität und eine bessere Fehlerkorrektur erreichbar. Über Digital-Fernsehen ist die gesamte Auflösungs-Bandbreite wie Full HD, HD, oder SD übertragbar.

Kleinere Störungen, wie zum Beispiel beim Staubsaugen oder Handysignalen, kann digitales Fernsehen ohne Mühe ausgleichen. Knistern und Rauschen wie beim Analog-Fernsehen kommt nicht mehr vor. Wenn die Störungen aber zu hoch werden, dann fällt das digitale Signal blockweise oder komplett aus. Das sieht dann aus wie ein Klotz im Bild was nicht ins Bild gehört.

In Berlin wird analoges Fernsehen nur noch über Kabelanbieter eingespeist. Damit können auch ältere Fernseher, die keine digitalen Empfänger haben, ca. 40 Kanäle empfangen. Die Qualität kann stark variieren. Das hängt meistens mit alten oder unzulässig verzweigten Antennen-Systemen zusammen.

Zurück zur vorherigen Seite